Herbstzeit am Meer

Beitrag_Dubrovnik

Der Nebel hängt wie ein Schleier über der Stadt, der nasse Wind peitscht ins Gesicht, und es ist noch dunkel als ich die Wohnung verlasse. In Mantel und Schal gehüllt mache ich mich auf dem Weg zum Flughafen. Diesmal geht die Reise nach Dubrovnik, Kroatien.

Nach rund 1 ½ Stunden Flug scheint die Welt und auch meine Stimmung wie ausgewechselt. Spätestens beim Verlassen des Flugzeuges lacht mir die Sonne ins Gesicht: Blaues, glitzerndes, glasklares Wasser soweit das Auge reicht, und die für Kroatien so typischen Felsinseln mit unzähligen Zypressen darauf, säumen das Panorama – mir geht das Herz auf.
Die milde Meeresluft und der Geruch von frischem Fisch dringen in meine Nase.

Ich bin restlos glücklich und habe Mantel, Schal und den Herbst-Blues hinter mir gelassen. Alleine für diesen wunderschönen Moment in der tristen Jahreszeit hat sich der Kurztrip schon ausgezahlt. Zufrieden und neugierig steuere ich nun auf das Stadtzentrum von Dubrovnik zu.

To be continued……

ballon-mini

Hinterlasse als erste/r einen Kommentar